Monatsspruch - August 2017

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein. Apostelgeschichte 26,22

Gedanken zum Monatsspruch

Liebe Freunde der Stadtmission,

es gibt Anlässe im Leben und bestimmte Orte, wo wir innehalten, uns umsehen und zurück schauen. Das kann ein runder Geburtstag sein, ein Jubiläum, ein besonderer Hochzeitstag. Wir fragen uns: Wo stehe ich, wo komme ich her, wie ist alles gewesen? Dabei merkt man: es ist viel passiert und vieles hat sich verändert. Die „guten, alten Zeiten“ sind vorbei. Aber - das Neue ist nicht immer schlecht. Schließlich leben wir doch damit. Und sind wir mal ehrlich: Keiner wünscht sich die „alten Zeiten“ zurück, denn wir selbst haben uns auch verändert. Wir sind nicht mehr Kind, oder Jugendlicher, auch nicht mehr so gesund und stark wie wir einmal waren. Das gleiche beobachten wir bei unseren Mitmenschen, den Familien und Freunden: Die Kinder wachsen heran, „plötzlich“ sind sie groß geworden. Auch in der Gemeinde hat sich vieles verändert, und die Herausforderungen werden nicht weniger. In solchen Momenten staunen wir und wundern uns, wie alles so zugehen konnte. Vielleicht erkennen wir, dass es nicht nur unsere Leistung, unser Können oder die Hilfe von Kindern oder Freunden war, die uns bis hierher gebracht haben. Es tut gut, in solchen Augenblicken dankbar Gottes Hand, sein Wirken und seine Führung zu erkennen. So zieht auch der Apostel Paulus Bilanz, nach mehreren großen Reisen durch Kleinasien, Mazedonien und Griechenland bis nach Italien. Es ging für ihn dabei durch viele Gefahren und lebensbedrohliche Situationen. Zahlreicher waren jedoch Begegnungen mit vielen verschiedenen Menschen, denen er die frohe Botschaft des Evangeliums verkündigte. Er hat ihnen den Glauben an Jesus als Heiland und Retter zugänglich gemacht und bezeugte die Hilfe und Gegenwart Gottes , die ihn durch alle Höhen und Tiefen hindurchgetragen hat. Diese Kraft und Hilfe erfahren Menschen bis heute. Deshalb stehe auch ich hier, bezeuge dies und lade dich ein, diesem Jesus Christus zu vertrauen und mit ihm zu gehen.

Herzlichst,

Heinrich Weidmann

 


Unser Motto:

Jesus erleben, Menschen fördern, dem Nächsten dienen.

Unser Leitbild:

Die Evangelische Stadtmission am Kap
ist eine zeitgemäße, wachsende und verbindliche Gemeinde
mit einem Herz für Jesus Christus und die Menschen.

Höhepunkte

Frühjahrswanderung 2017

September
Samstag
9
Wenn der Frühling anfängt, die Natur zu neuem Leben erwacht und die Blumen blühen, laden wir herzlich ein, dieses Wunder hautnah...

2017 ESSA Synode in Windh...

September
Donnerstag
14
Bei der Synode geht es um wichtige Weichenstellungen für die weitere Entwicklung der Stadtmissionsarbeit in Südafrika und Namibia. Wir...

ESSA Pastorenkonferenz in...

September
Montag
18
  Bei der Konferenz geht es um wichtige Weichenstellungen für die weitere Entwicklung der Stadtmissionsarbeit in Südafrika und Namibia....

Spenden

Wenn Sie für die Arbeit der Stadtmission spenden möchten, dann klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link, der Sie zu der Spendenseite der Stadtmission führen wird.

Unsere Bankverbindung

Standard Bank, Branch Milnerton
Konto Name: Stadtmission Kapstadt
Konto Nr.: 071185275

Bei Vermerk / Remark bitte Verwendungszweck und/oder Name angeben. Danke.