März 2017

 

Image result for graues haar

Monatsspruch

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der HERR.

3. Mose 19,32

Gedanken zum Monatsspruch

Liebe Gemeinde,

es ist nicht gesagt, dass nur alte Menschen graues Haar haben. Ein junger Mann aus meiner Gemeinde verlor schon während des Abiturs so viele Haare, dass er nun lieber mit einer Glatze herumläuft. Ein Mitstudent auf St.Chrischona bekam von Jahr zu Jahr mehr graue Haare, dass er sich den einen oder anderen Kommentar anhören musste. Vor kurzem erzählte jemand, dass sich eine neunzigjährige Seniorin auf die Einladung zum Seniorennachmittag folgendermaßen äußerte: „So alt bin ich nun auch wieder nicht. Da gehöre ich nicht dazu.“Also ab wann ist man eigentlich alt? Im Volk Israel hatten die Ältesten von Anfang an eine leitende Funktion. Für sie war es wichtig, dass der Mensch Gott immer nur in Furcht und Liebe gegenüber treten kann. Furcht – denn ER ist groß, mächtig und furchtbar und trotz dessen dem Menschen gnädig zugewandt – das ist Liebe. Von daher ist auch die häufige Anrede in der Bibel „Fürchte dich nicht!“ zu verstehen, die bis ins Neue Testament hineinragt. Gottes Gnade und seine Zuneigung uns gegenüber hebt die Ernsthaftigkeit seines Anspruches nicht auf. Er verlangt den totalen Gehorsam des Menschen. Und so soll sich seine Liebe uns gegenüber nicht nur in einem bloßen Gefühl äußern, sondern Gottes Liebe zeigt sich in seinem Handeln. Seinem Handeln in dieser Welt und vor allem an uns. Und so wird aus unserem Gehorsam Gott gegenüber diese Liebe auch anderen Menschen sichtbar – sichtbar durch uns. Und diese Liebe zeigt sich darin, dass wir die Erfahrungen des Alters, des Lebens und Einsichten der älteren Generation anhören und so voneinander lernen. Es wird unweigerlich zu einem Umgang der Achtung und des Miteinanders führen. Dafür spielt es keine Rolle, ob wir unser Gegenüber einem genauen Alter zuordnen können, ob die Person sich alt fühlt oder nicht – denn wir sehen und hören.

Mit herzlichsten Segenswünschen,

Euer

Timon Sieveking

 


Unser Motto:

Jesus erleben, Menschen fördern, dem Nächsten dienen.

Unser Leitbild:

Die Evangelische Stadtmission am Kap
ist eine zeitgemäße, wachsende und verbindliche Gemeinde
mit einem Herz für Jesus Christus und die Menschen.

Höhepunkte

Wochenendfreizeit in Witz...

April
Freitag
28
Wir laden herzlich ein zu einer Gemeindefreizeit in Witzenberg. Das Erholungsgebiet und Naturreservat mit Game Park Witzenberg ist im...

Wanderung: Fishriver Cany...

Juni
Freitag
16
Nicht zu verpassen! Der Fish River Canyon ist der zweitgrösste Canyon der Welt, eine faszinierende Herausforderung auf der Wunschliste...

Spenden

Wenn Sie für die Arbeit der Stadtmission spenden möchten, dann klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link, der Sie zu der Spendenseite der Stadtmission führen wird.

Unsere Bankverbindung

Standard Bank, Branch Milnerton
Konto Name: Stadtmission Kapstadt
Konto Nr.: 071185275

Bei Vermerk / Remark bitte Verwendungszweck und/oder Name angeben. Danke.